Podcast Folge 9: Rasenpflege und 7 goldene Tipps für einen grünen Rasen

Im Frühjahr beginnt die Zeit der Rasenpflege. Dabei ist einiges zu beachten! Wir haben für euch die 7 goldenen Tipps für einen grünen Rasen:

  1. Am Besten beginnt man mit einem Bodentest, um den PH Wert zu bestimmen. Dies kann in einem unserer Kiebitzmärkte geschehen oder es gibt spezielle Kits für Zuhause. Auf der Basis sollte das optimale Programm für den Rasen erstellt werden.
  2. Die Düngung sollte dreimal jährlich mit einen Langzeit-Rasendünger erfolgen. Dieser sollte immer entsprechend der Saison gewählt werden, damit der Dünger die richtigen Nährstoffe enthält.
  3. Als nächstes erfolgt das Mähen. Die optimale Schnitthöhe beträgt 4 cm. Im Sommer 6 cm, damit der Rasen nicht verbrennt.
  4. Kahle Stellen? Dann mit einer Reparaturmischung nach säen. Unbedingt mit frischer Erde mischen. Bei stark genutzten Flächen wie z.B. unter Schaukeln lieber eine Grassode einpflanzen und woanders nach säen.
  5. Den Rasen ausreichend wässern. Hier gilt, lieber 2 bis 3 mal stark als dauerhaft ein wenig. Die Feuchtigkeit sollte circa 10-15 cm in den Boden eindringen.
  6. Nicht zu früh vertikutieren! Denn damit entsteht Platz für Unkraut. Erst nach dem dritten bis vierten Rasenschnitt sollte vertikutiert werden.
  7. Mähen, mähen, mähen…wer mehr mäht, erhält einen dichteren Rasen. Mindestens einmal pro Woche mähen. Danach ab und an kontrollieren, ob der Rasenmäher auch sauber schneidet oder das Rasenmähermesser geschärft werden muss.

 

Ganz ausführlich könnt ihr euch in unserer Rasen-Podcastfolge informieren.  Hört rein in unseren Podcast “Mein Garten, mein Tier & Wir” bei Spotify, Apple Podcasts, Deezer oder unter folgendem Link an: