Leises Gurgeln und munteres Sprudeln

Wasserspiele als prägnantes Gestaltungselement!

Kaum jemand kann sich der Faszination des Wassers entziehen, sei es ruhend oder auch fließend. Immer bietet das Element mit seinen vielen Facetten etwas zum Beobachten und Staunen und lädt obendrein zum Entspannen und Verweilen ein.

Wer sich etwas Bewegung in seinen Gartenteich holen möchte, dem bieten Quellsteine oder Bachläufe optische sowie akustische Reize der besonderen Art. Selbst kleinste Wasserspiele haben dem Auge viel zu bieten und schaffen ein Eldorado mit überschaubarem Arbeits- und Kostenaufwand.

 

Quellsteine – plätscherndes Vergnügen

Ob gebrochener oder geschnittener Sandstein, ein großer Feldstein, ein Findling aus Granit oder kugelrund bis quaderförmig gesägte und polierte Steine, Quellsteine gibt es in den verschiedensten Steinarten und Formen. Für was Sie sich entscheiden, hängt im Wesentlichen ganz von Ihren individuellen Gestaltungswünschen ab, allerdings sollte der Stein zu Ihrem Haus sowie mit Ihrer Gartenlandschaft harmonieren.

Damit die Quelle auch ordentlich sprudelt, wird für den Wasserkreislauf eine Pumpe, Rohrleitungen sowie der entsprechende elektronische Anschluss benötigt. Die in einem Wasserbassin befindliche Pumpe fördert über ein Steigrohr das Wasser nach oben. Das ausströmende Wasser fließt den Stein hinunter und wird vom Bassin wieder aufgefangen.

Versehen Sie die Pumpe mit einem Schwimmerschalter. Dieser unterbricht den Stromkreislauf, sobald der Wasserstand nicht mehr ausreichend ist. Dadurch wird das Trockenlaufen der Pumpe vermieden.

Quelle und Quellsteine gehören zu den besonders kinderfreundlichen Wasseranlagen!

 

Der Bachlauf – wohltuende Erfrischung

Wer es etwas schneller fließen lassen möchte, kann Dank der Gestaltung mit fertigen Bachlaufelementen seinem Garten das gewisse Etwas verleihen. Dabei bieten die Auswahl an verschiedenen Dekoren und Formen im Fachmarkt unbegrenzte Gestaltungsmöglichkeiten.

Auf einfachem Sand- oder Magerbetonuntergrund erfolgt die Installation der Elemente, wobei die einzelnen Schalen ein leicht geneigtes Gefälle benötigen. Bei der Befestigung der Schalen ragt der Auslauf des nächst höheren Elements einige Zentimeter über.

Eine optische Aufwertung erfolgt durch Natursteine und Pflanzen. Stauden wie Gräser und Farne eignen sich hervorragende für die Randgestaltung und schnell verschwinden unter ihnen die harten Kanten der Fertigelemente.

Bachlaufbreite und Bachlaufhöhe bestimmen die Leistungen der Pumpe sowie das Volumen des Auffangbeckens.

 

Teich – Wasseridyll

Wer es ein wenig größer mag, legt am besten einen Teich an. Es gibt verschiedene Bauarten von Teichen. Eine beliebte Bauweise ist der Folienteich, aber auch Fertigteiche oder Betonteiche können im Garten eingesetzt werden. Jede Bauart hat seine Vorteile und Sie müssen letztendlich entscheiden, welcher Teich ihren Garten verschönern soll. Mit einer Teichfolie ist eine individuelle Gestaltung des Teichs möglich.

Zuerst sollten Sie sich Gedanken über den günstigsten Standort des neuen Teichs machen, bevor die praktischen Arbeiten beginnen. Die Größe des Teichs spielt natürlich auch in der Standortwahl eine entscheidende Rolle. Aus optischen Gründen bietet sich die Nähe eines alten Baumes an. Doch Schatten würde die Entwicklung des Pflanzenwachstums einschränken. Ein Teich benötigt mindestens fünf Stunden Sonneneinstrahlung am Tag. Für Ihre Arbeiten am Gartenteich ist es natürlich von Vorteil, wenn dieser von allen Seiten zugänglich ist.