Entspannung pur – Relaxecken im Garten

Was gibt es Schöneres als den Sommertag draußen zu verbringen. Natürlich ist eine Terrasse wunderbar, aber erweitern Sie ihren Blickwinkel um weitere Sitzmöglichkeiten in Ihrem Garten. So können Sie den Schatten in einer entspannten Kaffe- oder Lesepause genießen und gleichzeitig Ihren Garten aus einem ganz anderen Winkel betrachten. Zudem können Relaxecken als ein absoluter gestalterischer Hingucker inszeniert werden. Besonders was die Dekoration angeht können Sie sich dort richtig austoben oder auch Themen wie mediterran, maritim oder knallig-bunt gestalterisch aufgreifen. Auch bei den Bodenbelägen ist die Auswahl fast grenzenlos. Es eignen sich zum Beispiel Natursteine oder auch schöne hochwertige Betonplatten.

 

Für alle Sinne – Die Leseecke

Eine Ruheecke fernab vom Trubel lädt die Energiereserven wieder auf. Ob zum Lesen, schlafen oder um abends noch einen Moment innezuhalten, diese Ecke des Gartens wird bestimmt Ihre Lieblingsecke. Unter schattigen Bäumen wird dieser Platz besonders lauschig. Als Möbel eignen sich Loungemöbel, Liegen, Korbsessel oder auch eine Hängematte besonders gut. Falls Sie auf keine großen Bäume im Garten zurückgreifen können, gibt es auch schöne Hängemattengestelle oder Holzstämme, die aufgestellt werden können.

Besonders schön ist der Ausblick auf ein blühendes Beet, was mit dem Duft weiter zur Erholung beiträgt. Duftende Begleiter können hier Lavendel, Salbei oder Rosen sein. Schmücken Sie Ihren Lieblingsplatz mit Accessoires wie Laternen, LED-Lichtern oder sphärischen Windspielen. Aber auch ein Wasserspiel  mit seinem sanften Plätschern ist als Hintergrundgeräusch ideal für einen Wellness-Sitzplatz.

 

Mit Freunden entspannen – Die Essecke

Draußen Kochen und Essen ist seit ein paar Jahren absoluter Trend. Outdoorcooking liegt voll im Trend, egal ob ganze Outdoorküchen oder nur der Grill, wer will schon bei schönem Wetter im Haus bleiben. Grillen ist die beliebteste Art draußen zu kochen. Richten Sie sich doch eine schöne Grillecke ein, z.B.  mit einem gemauerten Grill und dazu passender Sitzecke. Aber auch eine Feuerschale mit gemütlichem Sitzflair kann für ein bisschen Gaumengenuss sorgen. Kleine Bratwürste oder Marshmellows sind hierzu die perfekte Beilage. Wer genügend Platz im Garten hat, der kann auch seine komplette Küche nach außen verlagern, mit einem Gasherd gleich vor Ort das frisch geerntete Gemüse verarbeiten.

 

Das Highlight – Die Pergola

Die Königin unter den Entspannungsecken ist die Pergola. Sie bietet ausreichend Schatten und Platz und ist vielseitig einsetzbar. Klassische Pergolen sind aus Holz. Besonders idyllisch wird sie wenn Klettergewächse sie begrünen. Aber auch moderne Varianten aus Aluminium ziehen in immer mehr Gärten ein. Zusammen mit verschiedenen Überdachungen wie z.B. einer wasserdichten Plane, bieten sie auch Schutz vor Regen. Das gemütliche Ambiente können Sie noch durch den Einsatz von Lichtern ausbauen. Kleine Lichterketten unter dem Dach der Pergola lassen lauschige Sommernächte im romantischen Licht erscheinen.

 

Klettergewächse für Pergolen

  • Wein
  • Kletterrosen
  • Blauregen (Achtung giftig!)
  • Efeu
  • Klettertrompete
  • Clematis
  • Winde