Kiebitz-Journal_Herbst_2023

10 HEIMTIER Rasse- oder Mischlingshund Was steckt drin in unseren Traumhunden? DIE ENTSCHEIDUNG FÜR EINEN RASSEHUND Ist selbstverständlich auch jeder Vierbeiner mit einem Stammbaum ein Individuum mit eigener Persönlichkeit und unterschiedlich ausgeprägten Talenten, so eint die Hunde einer Rasse, neben dem Erscheinungsbild, doch die Vorhersehbarkeit ihrer Eigenschaften. Rassehunde erfüllen bestimmte Kriterien und wer sich für einen entsprechenden Vierbeiner entscheidet, kann sich im Vorfeld über die typischen Merkmale in Bezug auf das Aussehen, das Wesen und die möglichen rassetypischen Erkrankungen informieren. Auch die speziellen Anforderungen der jeweiligen Rasse gilt es genauer in den Blick zu nehmen. So sind Gesellschaftshunde in der Regel unkomplizierte Begleiter, die seit Jahrhunderten als treuer und angenehmer Gefährte des Menschen gezüchtet wurden. Rassehunde hingegen mit einem starken Schutz- und Hütetrieb oder einer ausgeprägten Jagdpassion verlangen nicht nur eine sichere Führung und eine artgerechte Auslastung, sondern sie gehören auch in die Hände erfahrener Halter:innen. Doch es gibt nicht nur die Unterschiede zwischen den einzelnen Rassen, sondern ebenso bei den Zuchtlinien innerhalb einer Rasse. Bei der Auswahl des Vierbeiners sind die sogenannten Show- und Arbeitslinien unbedingt zu berücksichtigen. So konzentriert sich die Zucht bei Hunden aus der Arbeitslinie auf eine maximale Arbeitsleistung entsprechend ihrer rassetypischen Veranlagung, beispielsweise wenn der Vierbeiner fürs Jagen oder als Schutzhund abgerichtet werden soll. Bei der Showlinie hingegen ist dieses weniger stark ausgeprägt. Hier ist der Fokus auf die äußeren Merkmale der Tiere gerichtet. MERKMALE EINES GUTEN ZÜCHTERS Wer sich für den Kauf eines Rassehundes entscheidet, sollte diesen stets über einen seriösen und guten Züchter tätigen. Eine Hilfe bei der richtigen Auswahl des Züchters können lokale Hundevereine oder auch Rassehundevereine sein. Es empfiehlt sich, dass der Züchter oder die Züchterin Mitglied eines dem Verband für das Deutsche Hundewesen e.V. (VDH) angeschlossenen Zuchtvereines ist. Beim Besuch eines Züchters oder einer Züchterin werden den möglichen zukünftigen Halter:innen einige Fragen gestellt, die es ehrlich zu beantworten gilt. Denn auch wenn Züchter:innen selbstverständlich am Verkauf seiner Welpen interessiert sind, werden gute Züchter:innen immer zuerst nach den persönlichen Lebensverhältnissen und den Haltungsbedingungen für einen Hund fragen, um sicherzustellen, dass der Vierbeiner in gute Die Frage nach dem „richtigen“ Hund kann pauschal gar nicht beantwortet werden. Denn bei der Auswahl des eigenen Vierbeiners entscheiden sich die einen für einen Rassehund, während andere ihren Fokus auf einen Mischling richten. Jeder und jede Tierfreund:in hat hier ganz individuelle Wünsche und Ansprüche an seinen oder ihren zukünftigen Vierbeiner. Und auch die Lebensumstände spielen bei der Wahl des vierbeinigen Partners eine große Rolle. Ein Leben in einem Singlehaushalt ist nun einmal ein anderes als das in einer Familie mit Kindern. Auch der Wohnort, ob in der Stadt oder eher ländlich geprägt, sind Kriterien bei der Auswahl eines Hundes eine große Rolle spielen und bedacht werden müssen. Daher ist es wichtig, sich imVorfeld gründlich zu informieren und ehrlich abzuwägen, wie das gemeinsame Leben mit einem Vierbeiner gestaltet werden soll.

RkJQdWJsaXNoZXIy MTk4OTQ5