Rasen im Herbst düngen – warum eigentlich?

Mit dem Herbst lässt das Rasen-Wachstum aufgrund des Mangels an Licht und Wärme allmählich nach. Solange die Gräser aber noch ein wenig wachsen, können sie die Wirkung einer Herbstrasendüngung noch ausnutzen. Doch Vorsicht: Nicht jeder Dünger ist als Herbstrasendünger zu gebrauchen. Rasendünger für den Herbst sind stets mit einem geringeren Stickstoffanteil, dafür jedoch mit mehr Kalium ausgestattet. Kalium sorgt durch eine Erhöhung der Osmolarität in der Zelle für gute Frosthärte, außerdem wird es in Zellwänden zur Stabilisierung genutzt – das kommt Ihnen bei der Rasenpflege im Winter zugute, wenn Sie die Fläche betreten möchten, ohne dass die Halme Schaden nehmen.

(Quelle: Cuxin DCM)