Natur- und Artenschutz: Das kann doch jeder!

Natur- und Artenschutz sind für viele Menschen ein wichtiges Anliegen. Das Gute ist: Natur- und Artenschutz kann jeder schon im Kleinen betreiben.

Den Schwalben beispielsweise fehlt es häufig an geeignetem Nistmaterial (z.B. Pfützen, Lehm). Durch das Aufhängen sogenannter Kunstnester kann der Schwalbenbestand nachhaltig gesteigert werden.

Auch für Fledermäuse, die in der sommerlichen Abenddämmerung auf der Jagd nach Insekten lautlos durch die Luft schießen, gibt es Quartiere, die einfach zu montieren sind.

Eichhörnchen kann man Futter wie Wal- und Haselnüsse, Sonnenblumenkerne und Mais oder spezielle Futtermischungen anbieten. Dazu eignen sich Futterautomaten mit einem Fenster und einer Klappe. Durchs Fenster sehen die Eichhörnchen was im Angebot ist und die sich selbstschließende Klappe, die das Eichhörnchen problemlos selbst öffnen kann, verhindert, dass andere Interessenten das Futter holen.

Der Kiebitzmarkt Brune in Hunteburg hat ein großes Sortiment an Quartieren und Futterhäuschen für viele verschiedene Tierarten: unter anderem für Eule, Buntspecht, Fledermaus, Eichhörnchen, Schwalben, Meisen und Insekten. Dank kompetenter Beratung werden auch Sie schnell zum Natur- und Artenschützer!