Ab in den Garten – jetzt ist es Zeit für Rindenmulch

Der Herbst ist ein idealer Zeitpunkt um Rindenmulch zu verteilen. Jetzt ziehen sich die Stauden in den Boden zurück.

Beim Auftragen der Mulchschicht muss man keine Angst davor haben junge Triebe zu überdecken oder abzuknicken. Eine Schicht von 5 bis 7 cm reicht aus – der Mulch muss nicht in den Boden eingearbeitet werden.

So bietet der Rindenmulch eine nützliche Schicht, in der sich vermehrt Kleinstlebewesen und Mikroorganismen ansammeln. Mulchen schützt den Boden vor schnellem Austrocknen und im Winter vor dem Frost.

Vor dem Mulchen sollte der Boden jedoch gut aufgelockert werden und vorhandenes Unkraut mit Wurzel entfernt werden.

Wir bieten Ihnen in unserem Kiebitzmarkt in Hunteburg: 

  • Pinienrindenmulch, gesackt, in vier verschiedenen Körnungen 0-7 mm, 7-15 mm, 15-25 mm, 25-50 mm
  • Kiefernmulch, lose, in den Körnungen 0-20 mm und 10-40 mm

Wenn Sie Fragen zu unserem weiteren Angebot haben oder sich über aktuelle Preise informieren möchten, kontaktieren Sie uns!